Heroimage Institut Fuer Oberflaechenforschung

4C

4C Software

Große Teile von 4C basieren auf Finite-Elemente-Methoden, aber auch alternative Diskretisierungsmethoden wie diskontinuierliche Galerkin-Methoden (DG), Partikelmethoden und netzfreie Methoden wurden erfolgreich integriert. 4C nutzt das Trilinos-Projekt für dünn besetzte lineare Algebra, nichtlineare Löser sowie lineare Löser und Vorkonditionierer.

Die Forschungssoftware ist vollständig in C++ implementiert und verwendet ein objektorientiertes und modulares Softwaredesign. 4C wird mit MPI für Hardwarearchitekturen mit verteiltem Speicher parallelisiert.

Kontakt


Dr. Georg Hammerl
Dr. Georg Hammerl

Kontinuumssimulationen

Tel: +49 (0) 8166-9988013

E-Mail Kontakt