Symbolbild Institut für Membranforschung

Polymertechnologie

Für eine spätere industrielle Nutzung ist es nötig, maßgeschneiderte Polymere in größeren Mengen herzustellen. Die Abteilung „Polymertechnologie“ untersucht die Hochskalierung verschiedener Polymerisationsverfahren, um neuartige Membranen für verschiedene Trennungen oder Komposite etwa für Wasserstoffspeicher zu produzieren. Wir betrachten klassische Methoden, wie die anionische Polymerisation, aber auch umweltfreundlichere Methoden, wie die sogenannte RAFT-Emulsionspolymerisation. Dabei folgen wir dem Konzept der nachhaltigen Polymersynthese durch effizientes Ressourcenmanagement und intelligente Prozessoptimierung. Unterstützt werden unsere Aktivitäten durch realitätsgetreue Computersimulationen und Inline-Analysemethoden sowie die Entwicklung von Datenbanken, die die Syntheseparameter und Eigenschaften von Polymeren umfassen.