Symbolbild Institut für Membranforschung

Selbstorganisation und funktionelle Nanostrukturen

Ziel der Abteilung ist die Entwicklung von Blockcopolymer-Membranen und funktionalisierten Nanofasern für spezifische Stofftrennungen, chemische Reaktionen und Sensorplattformen in wässrigen Systemen.
Zu den Forschungsschwerpunkten gehören die Nanostrukturbildung und die Weiterentwicklung des Designs von neuartigen Membranen mit regelmäßigen Porenstrukturen und von Nanofasern, die durch selbstorganisierende Materialien aufgebaut sind und deren Eigenschaften spezifisch maßgeschneidert werden, z.B. durch den Einbau stimuli-responsiver Komponenten in die Poren bzw. auf die Nanofasern.
Modellbasierte Computersimulationen tragen zu einem grundlegenden Verständnis der Strukturbildung und den Eigenschaften dieser Membranen und Nanofasern bei.