Heroimage Institut Fuer Werkstoffsystem-modellierung

Atomistische Simulationen

Simulationen auf kleinsten Längen- und Zeitskalen

MSA website starter

Atomistic model of TiAl (H. Ganesan)

Bei zahlreichen Probleme der Materialentwicklung spielen Prozesse auf atomarer bzw. molekularer Ebene eine entscheidende Rolle. Diese können in der Regel mit Computersimulationen erfasst werden, die auf der Dichtefunktionaltheorie bzw. der Molekulardynamik beruhen. Die Abteilung für atomistische Simulationen befasst sich mit der Entwicklung von Computersimulationsmodellen in diesem Bereich sowie mit Anwendungen dieser Modelle in der virtuellen Material-, Prozess- und Systementwicklung. So sollen insbesondere umfassende Mehrskalenmodelle ermöglicht werden, die es durch Kopplung etwa mit Kontinuumsmodellen erlauben, komplexe Systeme von der atomaren bis hin zur Systemebene zu simulieren.