Heroimage Institut Fuer Umweltchemie Des Kuestenraumes

Dr. Hanna Joerss

Hana Joerss

Dr. Hanna Joerss

Organische Umweltchemie

Wissenschaftlerin

Tel: +49 (0)4152 87-2353

Fax: +49 (0)4152 87-2332

E-Mail Kontakt

stellvertretende Abteilungsleiterin

In meiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftige ich mich mit der Entwicklung und Anwendung analytischer Methoden zur Bestimmung von organischen Schadstoffen in marinen Proben. Während meiner Promotion konzentrierte ich mich auf per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) und untersuchte ihre Quellen, ihren Transport und ihre Senken in der aquatischen Umwelt. Einen Schwerpunkt legte ich auf Ersatzstoffe für bereits regulierte PFAS und neue Analysenansätze, die auf die gesamte Stoffgruppe abzielen. Aktuell entwickle ich Methoden auf Grundlage von hochauflösender Massenspektrometrie, um neuartige Schadstoffe in der Umwelt zu identifizieren.

Meine Schwerpunkte liegen in folgenden Arbeitsbereichen:

  • Ultraspurenanalytik von neuartigen organischen Schadstoffen
  • Massenspektrometrie (LC-MS/MS, LC-HRMS)
  • “Suspect Screening” von organischen Schadstoffen in Umweltproben
  • Summenparameter für die PFAS-Analytik (Total Oxidizable Precursor-Assay)
  • Probenahme, Aufarbeitung und Messung von Meerwasser-, Flusswasser- und Sedimentproben
  • Seit 2020 Postdoktorandin
    Helmholtz-Zentrum Hereon, Umweltchemie, heute Helmholtz-Zentrum Hereon, Institut für Umweltchemie des Küstenraumes
  • 2016 - 2020 Doktorandin
    Helmholtz-Zentrum Hereon, Umweltchemie
  • 2013 - 2016 Analytical Services Managerin
    Eurofins GfA Lab Service, Hamburg
  • 2012 - 2013 Praktisches Jahr für Lebensmittelchemiker*innen, Staatsexamen
    Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen
  • 2007 - 2012 Bachelor und Master in Lebensmittelchemie
    Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2006 - 2007 Internationaler Freiwilligendienst
    Reuth Medical Center, Tel Aviv, Israel