Hero Default

Dr. Tina Sanders

Tina Sanders 2022

Dr. Tina Sanders

Aquatische Nährstoffkreisläufe

Wissenschaftlerin

Tel: +49 (0)4152 87-1898

Fax: +49 (0)4152 87-1875

E-Mail Kontakt

Mein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Stickstoffkreisklauf in Küstengewässern und Land-Meer Übergängen. Dabei untersuche ich vor allem die Nitrifikation, also die Oxidation von Ammonium zu Nitrate und die Denitrifikation, die Reduktion von Nitrat zu Luftstickstoff. Die Diversität der beteiligten Mikroorganismen interessieren mich dabei besonders. Als Methode benutze ich die Analyse von stabilen Isotopen um Prozesse und Quellen zu identifizieren. Meine Hauptuntersuchungsgebiete sind die Elbe in Deutschland und die Lena in Nordostsibirien.

  • Reaktiver Stickstoff in der Elbe
  • Stabilisotopen-Ansätze für Umsetzungsprozesse
  • Einfluss der Nitrifikation auf den Umsatz von reaktivem Stickstoff in der Elbe
  • Nitrifizierende Mikroorganismen
  • Nitrifikation in kalten Umgebungen
  • Seit 2022 Wissenschaftlerin in der Abteilung Aquatische Nährstoffkreisläufe, Helmholtz-Zentrum Hereon
  • 2016 – 2021 PostDoc in der Abteilung Aquatische Nährstoffkreisläufe, Helmholtz-zentrum Geesthacht
  • 09/2015 Forschungsaufenthalt beim NIOO, Wageningen, Niederlande
  • 07/2011 - 2016 PostDoc in der Helmholtz-Nachwuchsgruppe “Sources, sinks and internal cycling of nitrogen in coastal waters – Identification of key processes using stable N isotopes“
  • 05/2007 - 06/20011 Doktorarbeit am Institut für Bodenkunde, Universität Hamburg: Charakterisierung Ammoniak Oxidierende Mikroorganismen in Böden kalter und gemäßigter Klimaten und ihrer Bedeutung für den globalen Stickstoffkreislauf
  • 11/ 2006 Diplom Biologie, Universität Hamburg: Vergleichende Untersuchungen kälteliebender nitrifizierender Bakterien aus Permafrostböden im Lena Delta, Sibirien
  • 03/2002 Vordiplom Biologie, CvO Universität Oldenburg